chen yingchun sabre

Meister Chen YingJun unterrichtet wieder in der Schweiz. Und schon das erste Training bot genau das, was sich alle von einem tollen Training erhoffen: Korrekturen, Erklärungen und die Kraft eines Meisters spüren.

Aber Chen YingJuns Training bietet mehr. Zu seinem Unterricht gehören sein unverkennbarer Humor, viel Lachen, viel Power, ein Wort mit und für jeden und er nimmt sich viel Zeit, um jeden, der das will, individuell zu korrigieren.

Auf die Frage eines Lehrers, wie ein Schüler in einer bestimmten Bewegung korrigiert werden solle, antwortete Meister YingJun: „Lehren lebt.“ Er erklärte, dass sich das Lehren verändert, genauso wie sich ein Schüler verändert. Lehren muss immer wieder angepasst werden.

Einem Schüler, der sich über die Wirkung der Korrektur freute, sagte Meister YingJun: „Vor einem Jahr warst du wie ein Radiergummi. Man kann einem Radiergummi keine Form geben. Nun ist dein Dantian, deine Mitte so weit offen, sodass ich dich heute anders korrigieren kann. Nun kann ich dir eine Form geben.“

Wir sind gespannt, was uns in den nächsten Unterrichtsstunden erwartet. Wir sind aber sicher, dass Meister Chen YingJun uns alle einen grossen Schritt weiterbringen wird.

Einige Teilnehmerstimmen

Mieke: „Bei Chen YingJun sieht man die Spiralbewegungen sehr gut und kann diese gut nachvollziehen.“

Tina: „Die Korrektur im Standing war so, dass ich sofort spüren konnte, wie die Energie sank und der Körper sich öffnete.“

Roland: „Es ist immer wieder ein Erlebnis, mit einem Meister zu trainieren.“

Rosina: „Ich finde es faszinierend, YingJuns Bewegungen zuzuschauen. Sie sind so klar und nachvollziehbar.“

Patrick: „Mir hat die ungezwungene, ruhige Atmosphäre besonders gut gefallen.“

 

2016 yingjun

 

ACTUNG WORKSHOP VOM MITTWOCH 30. AUGUST FINDEN NEU IN OLTEN EINE HALBE STUNDE SPÄTER STATT!!

Wir dürfen uns glücklich schätzen, wiederum  einen der besten Taiji-Meister der Gegenwart bei uns willkommen zu heissen. Master Chen Yingjun - Sohn von Grossmeister Chen Xiaowang - Kommt auch dieses Jahr in die Schweiz und wird vom 30. August bis zum 5. September 2017 in Biel, Luzern, Olten und Zürich unterrichten! Einen zweiten Block wird es vom 28. September bis 29. September in Bern geben. Vorgesehen sind in allen Kursen Positionskorrekturen und Zeit für Fragen.
Weitere Information findest du in unser Veranstaltungs-Kalender oder im angehängten Flyer.
201708101244 Chen Yingjun 2017.pdf [554.17Kb]
master chen excercise
master chen group

Grossmeister Chen Xiaowang unterrichtet vom 1. – 7. Oktober in Panjin, China. Für Kurzentschlossene ist eine Teilnahme möglich.Grossmeister Chen Xiaowang unterrichtet vom 1. – 7. Oktober in Panjin, China. Für Kurzentschlossene ist eine Teilnahme möglich. Alle Infos unter: https://mp.weixin.qq.com

Eine Einführung mit Helmut Magel

SAMSTAG, 1. JULI 2017 09:30 – 17:30 UHR

Bis 15. Mai 2017 Earlybird Rabatt!

Praktiziert mit Eifer und unermüdlich, dann verbinden sich sämtliche Gelenke miteinander, und die Fünf Speicherorgane werden gefestigt und gestärkt. Das innere Qi tritt nicht nach außen, das äußere Qi gelangt nicht nach innen, Kälte und Wärme greifen nicht an, und selbst Säbel und Soldaten vermögen keinen Schaden zu bewirken.

Alle Nahrungsmittel sind eine Form von Energie. Diese zu erkennen, einzuschätzen und für ein Leben in Gesundheit nutzbar zu machen, das wird Ihnen Helmut Magel mit über 30 Jahre praktischer und theoretischer Erfahrung anschaulich und lebendig nahe bringen. Es heißt, die Chinesen arbeiteten, um zu essen, statt - wie die Europäer - zu essen, um zu arbeiten.

Einfache konkrete Beispiele von Nahrungsmitteln und Speisen sollen das Gesunderhaltende mit dem Genuss verbinden. Genau so wichtig sind die Atem-Energie und die körperliche Bewegung.

Auswahlkriterien für Speisen und Getränke sind deren Geschmäcke und Thermik. Der Geschmack zeigt uns an, auf welches Organsystem das Nahrungsmittel wirkt. Die Thermik sagt etwas darüber, ob ein Nahrungsmittel wärmend oder kühlend auf den Organismus wirkt. Die Anwendung dieser Erkenntnisse entscheidet darüber, ob eine Speise geeignet ist, »selbst Säbel und Soldaten« abzuwehren. Weiterhin zählt, ob etwas geschmort, im Dampf gegart oder roh gegessen wird. Und Genuss und gute Verdauung bedarf gewisser Ruhe beim Essen – und nicht „to go“.

Das Seminar wird Ihnen einen anschaulichen Einblick in die Grundlagen chinesischer Diätetik geben. Lassen Sie sich anregen, um zu Hause mit Freude und Neugier einiges davon (aus) zu probieren.

ANMELDUNG UND WEITERE INFOS: WWW.CWTACH.CH

helmut 1
helmut 2
helmut 5

Am 4. März fand die 6 CWTACH Mitgliederversammlung (MV) statt. Wiederum wurden interessante Themen kontrovers und heiss diskutiert. Abgerundet wurde die Versammlung einmal mehr mit einem ausgezeichneten Apéro. Im Anhang findest Du den Jahresbericht 2016, welcher an der MV vorgestellt und abgesegnet wurde. Der Vorstand freut sich auf ein spannendes 2017.